• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Pfarrgemeinde
St. Konrad / St. Philipp Neri
Aachen-Vaalserquartier

Herzlich willkommen auf der Internetseite unserer aktiven und engagierten Pfarre in Aachens Westen.

Unser Pfarrgebiet ist Vaalserquartier, einschließlich Gut Kullen und Steppenberg. Zusammen sind wir ca. 3.300 Katholiken. Auch viele Christen aus Vaals nehmen an unserem Gemeindeleben teil.

Zu unserer Pfarre gehören u.a. die Pfarrkirche St. Konrad und das Gemeindezentrum St. Philipp Neri


Top-Themen-Übersicht

Grenzenlos – was ist grenzenlos?

grenzenlos

Vielleicht das Meer, das ein einziger Blick gar nicht zu fassen vermag und das überganglos mit dem Horizont verschwimmt.

Schnell ein Foto als Erinnerung an diesen Moment gemacht, wohl wissend, dass sich ein Augenblick, mit allen Eindrücken und Gefühlen, die ihn ausmachen, nicht in den Dimensionen eines Bildes einfangen lässt.

Grenzenlos? Die Ferienzeit war es zumindest nicht. Sie war begrenzt auf wenige Tage, aber in denen durfte ich grenzenlos genießen. Im alltäglichen Leben sieht das schon anders aus: Normen, Vorschriften, Zwänge und, und, …und manches erscheint mir grenzwertig.

Aber wie ist das mit meinem Glauben? Ist der wenigstens unbegrenzt, also grenzenlos? Oder stoße ich auch da an Grenzen, an Grenzen des Zweifels, von mir selbst aufgerichtet, aus dem Vergleich mit denen, die ohne Glauben bestens, erfolgreich und glücklich leben?

Oder könnten die glückseligen Momente, die ich in Ferien erleben durfte, Zeichen Gottes sein, die mich seine Größe und Liebe erahnen lassen?

Gott ist grenzenlos. Er ist in allem, durchdringt alles – auch mich – hat keinen Anfang und nimmt kein Ende. Er ist unerschöpflich, verbraucht sich nicht, war schon immer da und ist doch immer wieder neu. Für mein begrenztes Verstehen: einfach unfassbar.

Sr. Irmtraud

Leitgedanken-Archiv

Vom Leben und Sterben

Vier Abende mit Vortrag und Gespräch in der GdG Aachen-Nordwest

Wohin

Der Impuls zu dieser Reihe entstand beim Austausch aller Pfarreiräte unserer GdG.
Es ist uns wichtig, im Vielerlei unserer täglichen Beschäftigungen den Blick auf ‚Basis-Themen’ zu lenken, die schnell untergehen oder verdrängt werden. Daher laden wir alle Interessierten ein, sich mit uns den grundsätzlichen Fragen von Leben und Sterben zuzuwenden, die sich quer durch unsere Lebensbereiche ziehen.

Die Themen, Referenten, Termine und Orte lauten:

  • Der Tod als die andere Seite des Lebens.
    Zudem die Glaubensfrage, was Gericht und Himmel für uns bedeuten?

    Referent: Prof. Dr. Otmar Meuffels
    Dienstag, 17.9.2019, 19:30 Uhr, Laurentiushaus, Laurentiusstr. 77

  • Wer entscheidet was?
    Fragen an die Medizin (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Organspende…)

    Referentin: Dr. med. Stefanie Fröschen-Behrens (Fachärztin für Allgemeinmedizin)
    Dienstag, 1.10.2019, 19:30 Uhr, Gemeindezentrum Philipp-Neri, Philipp-Neri-Weg 7

  • Testamentsgestaltung und gesetzliche Erbfolge

    Referent: Georg Jacquemain (Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht)
    Dienstag, 5.11.2019, 19:30 Uhr, Pfarrsaal St. Martinus, Horbacher Str. 52

  • Wohin gehen wir? Vom Loslassen und Gehalten-werden
    Fragen an den Glauben

    Referentin: Pastoralreferentin Barbara Geis
    Dienstag, 19.11.2019, 19:30 Uhr, Gemeindezentrum Philipp-Neri, Philipp-Neri-Weg 7

An allen Abenden wird uns von kompetenter Seite zunächst ein Einstieg in Form eines Vortrages gegeben. Danach können alle in einen Austausch eintreten, bei dem Fragen und Vertiefungen zum Thema ihren Platz haben.

Nach etwa 90 Minuten sollen diese Abend jeweils zu Ende gehen. Natürlich ist der Eintritt frei.

Wie freuen uns auf sehr unterschiedliche Aspekte zu dem einen Thema: Vom Leben und Sterben.

J. Voß, GdG-Leiter

Erntedankgottesdienst 2019

Sorge-Recht für die Schöpfung

Erntedank

Wir alle tragen Verantwortung für die Schöpfung, die uns anvertraut ist. Was heißt diese Fürsorge für Luft und Erde, für Wasser und Land, für Licht und Energie, für Tiere und Pflanzen und für uns Menschen heute? Wir schauen aus der Perspektive verschiedener Berufe und Generationen auf diese Frage und wollen dieser Verantwortung einen gemeinsamen Ausdruck verleihen.

Am Sonntag, 6. Oktober 2019, feiern wir mit allen sechs Gemeinden unserer GdG Erntedank. Wir beginnen um 11:00 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst auf dem Bioland-Hof Gut Paulinenwäldchen, Zum Blauen Stein 26-34, 52070 Aachen.

Anschließend laden wir alle ganz herzlich zu einem gemeinsamen Picknick ein. Bitte bringen Sie ein paar Leckereien – am besten als Fingerfood – mit, die Sie mit anderen teilen können, sowie Ihr eigenes Geschirr. Für Getränke ist gesorgt.

Die Kinder haben im Rahmen einer Aktion die Möglichkeit, sich einen behutsamen und wertschätzenden Umgang mit Pflanzen und Erde anzueignen.

Wichtige Information zum Parken

Um den Hof stehen sehr wenige Parkplätze zur Verfügung. Deshalb bitten wir Sie, sich zu Fahrgemeinschaften zusammenzuschließen ggf. auf das Fahrrad umzusteigen.

Bei Regen ...

Falls es regnen sollte, feiern wir den Gottesdienst in der Kirche St. Laurentius. Das erfahren Sie am Samstag, 5. Oktober, ab 18:00 Uhr auf unseren Webseiten und auf dem Anrufbeantworter im Pfarrbüro St. Martinus (0241-93100-20).

Top-Themen-Archiv